gehe zur Startseite

gehe zu aktuellgehe zu vereingehe zu arbeitgehe zu wohnengehe zu Stellenangebotegehe zu Stiftung Lebenshilfegehe zu kontakt

Folgen Sie uns auf Facebook

 

Berufsbildungsbereich - BBB

Der zentrale Berufsbildungsbereich in der Gablonzer Str. 17/19 bietet 38 Plätze und gliedert sich in die Ausbildungsbereiche Holz, Metall, Gartenbau, Hauswirtschaft, Verpackung und Montage.

Nach erfolgreichem Abschluss des Eingangsverfahrens, in dem geklärt wird, ob der Berufsbildungsbereich die geeignete Maßnahme ist, beginnt die Ausbildung in einer der Abteilungen des Berufsbildungsbereiches. Jeder Teilnehmer kann max. 24 Monate im Berufsbildungsbereich gefördert und geschult werden.

Aufgabe des Berufsbildungsbereiches ist eine gezielte und planmäßige berufliche Bildung des Teilnehmers. Dazu wird ein Eingliederungsplan mit konkreten individuellen Zielsetzungen erstellt. Außerdem gehören persönlichkeitsfördernde Maßnahmen zu den Inhalten der Ausbildung. Diese werden unter anderem im lebenspraktischen Unterricht vermittelt.

Ziel ist es, die Leistungs- oder Erwerbsfähigkeit des Teilnehmers soweit es ihm möglich ist zu entwickeln, zu verbessern oder wieder herzustellen. Es soll ihm die Aufnahme einer Beschäftigung - entweder in der Werkstatt für behinderte Menschen; einem Außenarbeitsplatz oder auf dem "allgemeinen Arbeitsmarkt" - ermöglicht werden.

Zielgruppe
Die Aufnahme in den Berufsbildungsbereich steht all den Menschen offen, die aufgrund ihrer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen wegen nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erwerbstätig werden können.

Die Teilnehmer lernen in dieser Zeit die einzelnen Arbeitsbereiche der WfbM kennen und können sich in der Arbeitswelt orientieren. Sie können selbst ausprobieren, welcher Arbeitsbereich ihren Vorstellungen entspricht.

Die Vermittlung der Lerninhalte erfolgt praxisnah und berücksichtigt die individuellen Lern - und Leistungsvoraussetzungen jedes einzelnen Teilnehmers.

Persönlichkeitsfördernde Maßnahmen werden individuell für jeden Teilnehmer festgelegt und durchgeführt.